1. Lokales
  2. Düren

Räuber erbeutet Pistolen: Autofahrer in eigener Garage überfallen

Räuber erbeutet Pistolen : Autofahrer in eigener Garage überfallen

In seiner eigenen Garage ist am Dienstagabend ein Mann in Niederzier überfallen und beraubt worden. Ein unbekannter Täter bedrohte ihn bedroht und erbeutete diverse Wertsachen.

Der Senior hatte sein Auto gegen 19 Uhr in einer Garage an der Wiesenstraße geparkt. Während er noch im Wagen saß, betrat ein Unbekannter die Garage durch das geöffnete Tor, bedrohte ihn mit einem unbekannten Gegenstand und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Das Opfer händigte daraufhin sowohl sein Portemonnaie als auch mobile elektronische Geräte aus. Der Täter verlangte ebenfalls nach zwei Schusswaffen, die der Niederzierer als Sportschütze zur Tatzeit mitführte.

Der Angreifer sperrte den Senior in der Garage ein und flüchtete mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Nachdem er sich befreien konnte, rief der Angegriffene die Polizei. Deren Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg.

Eine Beschreibung des Täters, möglicher Mittäter oder eines Fluchtfahrzeugs liegen bislang nicht vor. Ersten Ermittlungen zufolge war am Mittag ein verdächtiges Fahrzeug in der Wiesenstraße gesehen worden: ein dunkelblauer Lieferwagen mit Kölner Kennzeichen, besetzt mit zwei Männern im Alter von geschätzten 40 Jahren und augenscheinlich osteuropäischem Erscheinungsbild.

Ob diese Beobachtung im Zusammenhang mit der Tat steht, ist derzeit Gegenstand der andauernden Ermittlungsarbeit. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Nummer 02421/949-8323 entgegen. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten ist die Leitstelle unter der Telefonnummer 02421/949-6425 zu erreichen.

(red/pol)