Niederzier: Auto überschlägt sich, Fahrer wird herausgeschleudert

Niederzier : Auto überschlägt sich, Fahrer wird herausgeschleudert

Schwere Verletzungen erlitt am Sonntagvormittag ein 83 Jahre alter Autofahrer bei Niederzier, als er mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam. Der Mann wurde dabei aus seinem Wagen geschleudert, als sich dieser überschlug.

Der 83-jährige Senior war gegen 11.18 Uhr auf der Landesstraße 12 von Hambach her kommend in Richtung Niederzier unterwegs gewesen. Hinter einer Linkskurve kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto streifte einen Leitpfosten, dann einen Baum, überschlug sich in einem Gerstenfeld und kam dort auf der Fahrerseite zum Liegen. Beim Überschlagen des Wagens wurde der Fahrer aus dem Inneren geschleudert und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Als die alarmierten Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, hatten Ersthelfer bereits Hilfe geleistet.

Mit einem Hubschrauber wurde der Schwerverletzte in ein Klinikum geflogen. Ob er den Sicherheitsgurt angelegt hatte, stand laut Polizei bei der Unfallaufnahme nicht fest. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10000 Euro beziffert.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten