Kreuzau: Ausbau der K29: Zuschuss in Höhe von 1,99 Millionen Euro

Kreuzau : Ausbau der K29: Zuschuss in Höhe von 1,99 Millionen Euro

Der kommunale Straßenbau wird von der NRW-Landesregierung im Jahr 2016 mit 60,35 Millionen Euro gefördert.

Auch der Kreis Düren ist berücksichtigt, der 3,32 Millionen Euro teure Ausbau der Kreisstraße 29 samt Brückensanierung und Bau eines Radweges in Schneidhausen wird mit 1,99 Millionen Euro gefördert, teilen die SPD-Landtagsabgeordneten Liesel Koschorreck und Peter Münstermann mit.

Der Förderschwerpunkt liege weiterhin auf dem Erhalt und der Verbesserung des bestehenden Straßennetzes in Nordrhein-Westfalen. Je nach Situation sollen zur Entlastung der Bürger Umgehungs- und Entlastungsstraßen gebaut werden.

Mehr von Aachener Nachrichten