Begeisterte Teilnehmerin bei VHS-Kursen: Aus Neugierde, Lust auf Sprachen und neue Leute

Begeisterte Teilnehmerin bei VHS-Kursen : Aus Neugierde, Lust auf Sprachen und neue Leute

„Zusammen“ lautet der Titel des neuen VHS-Programmheftes. „Mach mal was Neues“ hieß es im Jahr davor. Und damit bringen diese beiden Titel schon ziemlich genau die Motivation von Hildegard Eßler auf den Punkt, die schon seit Jahrzehnten die Sprachkurse der Volkshochschule besucht.

„Ich muss 16 oder 17 Jahre alt gewesen sein, als ich zum ersten Mal einen Sprachkurs belegt habe. Es war ein französisch Kurs“, erinnert sich die heute 70-Jährige. Damals waren die Kurse der VHS noch kostenlos und als sprachinteressierte junge Frau habe sie „mitgenommen, was möglich war“.

Wie viele Kurse sie mittlerweile belegt hat, hat die Dürenerin nicht gezählt. Nach einer Pause als junge Mutter ist die Industriekauffrau der VHS aber seit etlichen Jahren treu, hat Französisch, Spanisch, Niederländisch und Englisch gelernt. Ihr Konversationskurs Englisch hält schon seit vielen Jahren treu zusammen und trifft sich nach der Kursstunde auch noch gerne zu ein wenig Geselligkeit in einem Café.

„Ich habe immer versucht, Kurse bei Muttersprachlern zu belegen. So kann man eine Sprache einfach am besten lernen“, erklärt Eßler. Sprachen faszinieren die Dürenerin – neben den Einblicken in andere Kulturen, die man bei Muttersprachlern als Kursleitern ebenfalls gewinnt. Gerne erinnert sie sich an eine Spanischlehrerin mit südamerikanischen Temperament und an eine Englischlehrerin, die ihre Schüler mit dem außergewöhnlich lebendigen, interaktiven Unterricht mitreißen konnte.

VHS-Teilnehmerin Hildegard Eßler. Foto: ZVA/Sarah Maria Berners

Auf Prüfungen und Sprachzertifikate hat es Hildegard Eßler dabei nie abgesehen, ihr geht es um die Neugierde, die Lust auf Sprachen und neue Leute. „Aus einigen Kursteilnehmern ist eine eingeschworene Gemeinschaft entstanden, es haben sich Freundschaften entwickelt“, erklärt sie. Außerdem gehe es in den Sprachkursen häufig um aktuelle Themen und Diskussionen, so dass man sich auch bei den tagesaktuellen Nachrichten immer auf dem Laufenden halte. Ein weiterer Reiz sei, dass man in Sprachkursen Menschen vieler verschiedener Nationen kennenlerne und Einblicke in deren Kulturen gewinne.

Ihre Sprachkenntnisse nutzt Hildegard Eßler auf Reisen – und wenn eine Sprache schon ein bisschen eingerostet ist, hat sie sie mit einem weiteren Kurs oder mit Hilfe digitaler Medien wieder in Schwung gebracht: „Aber in Gesellschaft lernt es sich einfach schöner.“

Die VHS Rur-Eifel feiert das 100-jährige Bestehen am Freitag, 20. September, mit einer „Langen Nacht der VHS“. Von 18 bis 22 Uhr gibt es in der Violengasse 2 in Düren ein breites Angebot.

Mehr von Aachener Nachrichten