1. Lokales
  2. Düren

Düren: Aus dem Krankenhaus, zurück ins Krankenhaus

Düren : Aus dem Krankenhaus, zurück ins Krankenhaus

Großes Pech hatte am Montagabend eine Frau aus Düren. Kaum hatte sie einen Aufenthalt im Krankenhaus hinter sich gebracht, wurde sie bei einem Unfall vor den Toren des Hospitals verletzt - und musste sich erneut in Behandlung begeben.

eeGgn 08.51 Uhr taeth eid ighäJ3-er0 chan nriee agKhkhnanrndsbeuulaen in enBigetlgu hiser esBrdur das eäedbuG lveesrasn ndu eltlwo na nimee eteeirarZsbnf die tSßrae .rbeeunüqre lAs hcis bdiee eetibsr nitemt uaf erd Sßtrae a,dbennef aübhesr ine vno shtecr aus higctunR o-ßcatehro-RrbtSKe omdnermke ouAfahterr end Zabee.isnfrrte iWe edr eharFr rpsteä negbeügre der lzoPiei abgan, htaet er chan csrhte ugtecsha nud hitcn ufa ide egnuärßFg httecga.e

Der Wngae dse rnj-gh5ie1ä esriwalBese setasfre ide uraF auf dme rfsebe.eraintZ eiD gdaere trse eGnsenee esmsut idhrfuana imt desnivre leeusnBrs uzrükc sni ea.hsnkaKrun

lcküG im gcnüklU tehat ies chan bAennga edr oiizlPe enDrü nenho:cd Dei eetsnnnenadt euennlzVrgte nwaer ithcn terewi mi,shmcl sossda se ibe inere naanmtlueb ndlgnBaehu eilebbn oket.nn