Düren: Aufmerksamer Zeuge lässt Rollerdieben keine Chance

Düren: Aufmerksamer Zeuge lässt Rollerdieben keine Chance

Dank der Beobachtungen eines aufmerksamen 54-Jährigen konnte die Polizei am Montagmorgen zwei Rollerdiebe stellen und vorläufig festnehmen.

Gegen 8.20 Uhr erweckten zwei Männer das Interesse des Hinweisgebers, als sie vom Schulhof des Burgau-Gymnasiums einen Roller auf eine Lichtung in einem angrenzenden Park schoben. Etwas ungewöhnlich kam es dem Zeugen dann vor, dass die beiden Personen nun gerade dort anfingen, an dem Roller zu arbeiten. Das veranlasste den Dürener, die Polizei über seine Beobachtungen zu informieren.

Als die beiden 21-jährigen Jülicher scheinbar bemerkten, dass ihr Handeln entdeckt wurde, ließen sie das den Roller zurück. Es stellte sich nun schnell heraus, dass die Maschine kurzgeschlossen und tatsächlich gestohlen worden war.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurden die beiden Täter noch im Bereich der Nideggener Straße angehalten und vorläufig festgenommen. Da auch der rechtmäßige Nutzer des Rollers zwischenzeitlich ermittelt und informiert wurde, konnte ihm sein Fahrzeug wieder ausgehändigt werden. Die beiden Jülicher wurden vorläufig festgenommen.