Düren: Auffahrunfall auf der Bismarckstraße

Düren: Auffahrunfall auf der Bismarckstraße

Bei einem Verkehrunfall, der sich am Donnerstagmittag ereignete, entstand ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro. Der Unfallverursacher stand zudem unter Alkoholeinfluss.

Gegen 13.30 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Nörvenich mit seinem Auto die Bismarckstraße in Fahrtrichtung Schoellerstraße und beabsichtigte nach rechts in die Kreuzstraße abzubiegen.

Im Einmündungsbereich hielt er aber zunächst seinen Wagen an, um einem Fußgänger das Überqueren der Fußgängerfurt zu ermöglichen. Dies erkannte der ihm nachfolgende 48-jährige Autofahrer aus Düren zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf den Vordermann auf. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten einen vom Unfallverursacher ausgehenden Alkoholgeruch.

Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,64 Promille. Daher musste ihm auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sicher gestellt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten