Auf der falschen Fahrbahn: Schüler schwer verletzt

Auf der falschen Fahrbahn: Schüler schwer verletzt

Düren. Ein 13 Jahre alter Junge aus Düren ist am Dienstagmittag beim Nachhauseweg von der Schule schwer verletzt worden.

Gegen 13.15 Uhr fuhr der 13-Jährige mit seinem Fahrrad auf dem parallel zur Valencienner Straße verlaufenden Radweg stadteinwärts. Allerdings benutzte er dabei nicht den rechten, sondern den entgegengesetzt zur Richtungsfahrbahn verlaufenden linken Radweg.

Zur gleichen Zeit befuhr eine 48 Jahre alte Autofahrerin aus Düren die Bahnstraße aus dem Gewerbegebiet Nickepütz kommend. Als die Frau sich an der Einmündung zur Valencienner Straße laut Polizeibericht ordnungsgemäß auf die separate Rechtsabbiegerspur eingeordnet und, so Zeugen, vorsichtig über den dortigen Fußgängerüberweg hinweggetastet hatte, wurde sie vom herannahenden Radfahrer überrascht, der für sie unerwartet von rechts kommend über den Fußgängerweg fuhr.

Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.