1. Lokales
  2. Düren

Heimbach: Antrag der Bürgerinitiative ist abgelehnt

Kostenpflichtiger Inhalt: Heimbach : Antrag der Bürgerinitiative ist abgelehnt

Die Bürgerinitiative „Rettet den Rursee“ hatte die Bezirksregierung darum gebeten, als Beteiligte im Regionalplanänderungsverfahren und im Raumordnungsverfahren aufgenommen zu werden (Die „DN“ berichteten). Die Regierungspräsidentin hat den Antrag der Bürgerinitiative jetzt abgelehnt.

sDa ietlet ied tatnIiviei tmi. trWeei ihßet se : E„s ist dcehjo ilm,öcgh bsi umz .12 bezDemer 0221 asl fneftrboee ürregB sde nrhsefVear eenBnedk uz rue“.äßn ieepSzll eennkBed rzu eitLnssturgeas öntnenk öcwreshilemeig ncoh sügcgurhtikecBni fd,inne os teißh se ni reine eutitiMgnl eds prrcehesS dre ,IB toipChshr raerPt.n

noV edr nsrirdeteicunh a0nLt3-igssk8Vreuste dhcru Hsnuae nud hicdtSm einse hwloos edi eügrrB vro Ort, eid huedrftaa ned ellinkkuurenabar teeiGirdhnssnsiuek tzeussaegt närw,e asl uahc tächseiml erlUbaur dun Wedrearn, eid ied Roeign eh,nbseuc ee.fbtonrf Es drewne den gBrüner afu t.wwtteewdner .serurdee ergAmtneu n,antgne ied sie erd erinsrekBrizgegu imeteitnl lol.nes eisielBipeswes mhetöc nam i„nek gsdsiänet mtesncgsahei dleF nerut edr ßtaDfs“eo.rr

redennsteUs cathm dei t-eriIiiaPtvon oamnsclh adrfua eamfumska,r sasd reih Aeemnrugt auf -.fueescadwrw.orehbelwfsw czleuhneans d.isn 07 isb 80 eesPronn losl iseed tiitvaneIi mfuase.ns