Düren: Annakirmes: Fans von Feuerwerken kommen besonders auf ihre Kosten

Düren: Annakirmes: Fans von Feuerwerken kommen besonders auf ihre Kosten

Freunde von Feuerwerken kommen in diesem Jahr auf der Annakirmes besonders auf ihre Kosten. Am Freitagabend findet bereits der zweite Lichterzauber über dem Platz statt (gegen 22.30 Uhr), nachdem es am Eröffnungstag vergangenen Samstag bereits ein Feuerwerk gegeben hat. Die Stadt Düren hat es zum 375. Geburtstag des Rummels an der Aachener Straße veranstaltet.

Am Freitagabend sind die Schausteller selbst verantwortlich.

Zusammengestellt und gezündet wird das Feuerwerk von Helmut Reuter, Markus Rübenbach, Patrick Reuter und Bernd Schulenberg aus Müllenbach in der Eifel. Sie machen das auf dem Dürener Rummel seit 20 Jahren. „Kirmesfeuerwerke“, sagt Helmut Reuter, „sind immer etwas ganz Besonderes, weil wir auch versuchen müssen, die Kirmeslichter zu berücksichtigen.“

Die Beleuchtung auf dem Platz wird im Umfeld der Achterbahn weitgehend ausgeschaltet. Gezündet wird das Feuerwerk auf dem Hundesportplatz.