Düren: Annakirmes-Dienstag ist trotz Hitze gut besucht

Düren : Annakirmes-Dienstag ist trotz Hitze gut besucht

Eis zum Frühstück und gleich danach einen Paradiesapfel — das gibt es nur beim Familientag auf der Annakirmes! Nur die Zeit, um Eis und Obst in Ruhe zu essen, wird knapp, denn schließlich gibt es auf dem Rummelplatz soooo viel zu sehen und zu entdecken. Und am liebsten würden die Kleinen mit jedem Karussell fahren und jedes Spiel ausprobieren.

Djego (5) und Delaila (3) waren extra mit ihren Eltern aus Königswinter auf den Dürener Rummel gekommen und total begeistert — und das nicht nur, weil es für jeden schon vor dem Mittagessen eine riesige Portion Zuckerwatte gab. „Wir haben uns schon alles angeguckt“, erzählt Diego. „Das ist echt toll hier, vor allem die vielen Karussells.“ Angelina (6) liebt Pferde, klar, dass sie ihre Fahrt auf dem schwarzen Karussellpferd Fury gemacht hat.

So oder so — der Annakirmesplatz war beim Familientag am Dienstag jedenfalls schon früh gut gefüllt — trotz des heißen Wetters. Jung und Alt tummelten sich auf dem Platz und genossen die Kirmesatmosphäre. Wie immer kostete eine Runde auf den Fahrgeschäften an diesem Tag nur die Hälfte, es gab darüber hinaus Sonderangebote bei Spiel-, Schieß- und Losbuden.

„Grundsätzlich sind wir mit dem Familientag zufrieden“, sagt Schausteller-Chef Hans-Bert Cremer, „auch wenn der Mega-Ansturm der vergangenen Jahre am Dienstag ausgeblieben ist. Aber das ist einfach der großen Hitze geschuldet.“ Grundsätzlich, ergänzt Cremer, wolle man aber am Familientag festhalten. „Die Annakirmes ist ein Volksfest und auch ein Fest für die ganze Familie.“

(kin)
Mehr von Aachener Nachrichten