Dueren: American Football: Die Demons wollen sich den Titel schnappen

Dueren : American Football: Die Demons wollen sich den Titel schnappen

Kreuzau. Zum Gipfeltreffen der NRW-Liga kommt es am Samstag, 23. Juni, in Düren. Die Gastgeber empfangen an diesem Tag den Tabellenführer aus Krefeld. Mit nur einem Punkt liegen die American Footballer der Düren Demons derzeit hinter dem Gruppenprimus.

„In diesem Spiel wird sich entscheiden, um welchen Gesamtplatz wir nach der Sommerpause in den Play-Offs spielen werden“, sagte Head-Coach Osman Noorin. „Sollten wir gewinnen, so wäre ein Match um den Meistertitel in greifbarer Nähe“.

Das erste Spiel

Tatsächlich spielt der Sieger der Partie mit hoher Wahrscheinlichkeit im September/Oktober in den neu eingeführten Play-Offs um den Meistertitel und somit auch um den Aufstieg. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass es eng ist zwischen den beiden Teams, allerdings ging das erste Spiel in Krefeld für die Demons mit einer Niederlage aus. „Wir haben in Krefeld zu viele individuelle Fehler gemacht“, sagte der neue Teammanager der Herrenmannschaft, Dominik Böddrich. „Wenn wir das abstellen können, haben wir gegen diesen starken Gegner durchaus eine Chance“.

Die Ravens haben sich zu Saisonbeginn neu gegründet, verfügen aber über einen durchaus erfahrenen Kader und haben bislang, bis auf ein Unentschieden, alle Spiele für sich entscheiden können. Das zweite neue Team aus Duisburg zog zuletzt den Verein vom Ligaspielbetrieb zurück.

Demons-Präsident Christian Kramer: „Die Flut von neuen Vereinen, die allerdings oftmals ohne Substanz diesen wichtigen Schritt wagen, kann unsere Sportart nicht mehr stemmen. Und da ziehen halt viele Teams nach kurzer Zeit wieder zurück, was für die verbleibenden Mannschaften sehr ärgerlich und wirtschaftlich schädlich ist“.

Anpfiff ist um 15 Uhr am Veldener Hof. Einlass ist ab 14.30 Uhr.

Mehr von Aachener Nachrichten