Abstimmung: Am Sonntag fällt Entscheidung über Spielplatzstandort

Abstimmung : Am Sonntag fällt Entscheidung über Spielplatzstandort

Wenn am Sonntag die Müddersheimer zwischen 10 und 15 Uhr im Pfarrheim an der Amandusstraße für einen der beiden Spielplatzstandorte stimmen, dann ist das Ergebnis für die Politiker nicht bindend.

Aber wie Bürgermeister Joachim Kunth (CDU) sagt: Es wäre schizophren, wenn die Politiker einstimmig für dieses Vorgehen stimmten, um dem Ergebnis dann nicht zu folgen.

Man darf also davon ausgehen, dass die Entscheidung der Bürger bei der nächsten Ratssitzung am 29. Mai bestätigt wird – unabhängig davon, wie viele oder wenige überhaupt ihre Stimme abgeben. Bisher wurden bei der Verwaltung und Ortsvorsteher Jürgen Otto (SPD) etwas mehr als 30 „Briefwahlunterlagen“ abgeholt. „Das ist nicht die Welt“, sagt Otto, der auch am Sonntag mit einer sehr geringen Beteiligung rechnet.

Die Kosten der Meinungsabfrage kann Bürgermeister Kunth nicht genau beziffern. Der Personalaufwand und das verwendete Papier seien aber nicht der Rede wert. Ob auch bei zukünftigen Entscheidungen die Bürger auf diese Art eingebunden werden, kann Kunth noch nicht sagen. Das hänge auch von der Beteiligung am Sonntag ab. Das teils geringe Interesse an Veranstaltungen zum integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK), bei denen Bürger deutliche Akzente hätten setzen können, spreche nicht dafür, dass sie viel mitreden wollten.