Alpenverein Sektion Düren bittet zur Versammlung

Ehrungen : Alpenverein feiert gleich zwei Jubiläen

Die Sektion Düren des Alpenvereins begeht in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen. Die Radwandergruppe des Vereins besteht seit 25 Jahren und seit 20 Jahren pflegen die Dürener eine Partnerschaft mit der Sektion Speyer.

Aus diesem Anlass werden etwa 20 Mitglieder aus beiden Orten ein gemeinsames Wanderwochenende in der Luxemburger Schweiz verbringen. Außerdem ist in diesem Jahr schon zum sechsten Mal eine Wochenwanderung geplant. „Dieser Termin wird immer beliebter, wir haben jetzt schon deutlich mehr Anmeldungen als im vorigen Jahr“, blickte der 2. Vorsitzende Georg Kames jetzt bei der Versammlung des Vereins voraus.

In diesem Zusammenhang weist er darauf hin, dass es in den vier aktiven Wandergruppen der Dürener Sektion mit insgesamt 970 Mitgliedern inzwischen drei ausgebildete Bergwanderführer gibt. Der neu gewählte Jugendreferent Axel Schillo kann für die Jugendklettergruppe demnächst ebenfalls auf einen Kletterführer bauen, der derzeit noch seine Ausbildung absolviert.

Bei den Ehrungen stellte sich heraus, dass 1994 offenbar ein gutes Jahr für die Sektion Düren des Alpenvereins war: Gleich 26 Mitglieder, die in diesem Jahr zum Alpenverein stießen, wurden jetzt für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Im Einzelnen waren das Rudi Schiffer, Claudia Funke, Elke und Rudi Hürtgen, Thomas Ahlers, Oleg Löwen, Wolfgang Alker, Karl-Heinz, Manfred und Inge Pelzer, Jörg und Stefan Reifferscheidt, Doris Sommer, Josef Weyermann, Ralf Haase, Daniel Benden, Franz Roesich, Susanne Petrzik, Eva Körner, Anja Benden, Therese Decker, Walter Braun, Klaus Müller, Harald Mund, Stefan Woywadt und Harald Petersen. Hermann-Josef Caspers, Hubert Abschlag, Heinz und Irmgard Jungbluth, Bernd Rabel und Dieter Mürkens sind seit 40 Jahren Mitglied, Leo Croe und Günter Lohmann seit einem halben Jahrhundert und Otto G. J. Merkens sogar seit 60 Jahren dabei.

(kel)
Mehr von Aachener Nachrichten