Nörvenich: Alkoholisierter Fahrer landet im Straßengraben

Nörvenich: Alkoholisierter Fahrer landet im Straßengraben

. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 52 ist in der Nacht zum Freitag das Auto eines 31 Jahre alten Mannes aus Nörvenich im Straßengraben gelandet.

Gegen 2.15 Uhr war der Nörvenicher mit seinem Wagen auf der K 52 aus Richtung Hochkirchen kommend in Fahrtrichtung Nörvenich unterwegs. In einer leichten Linkskurve vor der Abzweigung zur K 16 kam er damit zunächst nach rechts von der Straße ab.

Nachdem er über den dortigen Grünstreifen gefahren war, gelang es ihm, wieder auf die Fahrbahn zurück zu fahren. Anschließend geriet er mit dem Fahrzeug dann aber wieder nach rechts und kam schließlich im Straßengraben an einem Baum zum Stehen. Da der Fahrer sichtbar unter Alkoholeinfluss stand und dessen Genuss auch einräumte, wurde ein Alcotest gemacht.

Dieser ergab einen AAK-Wert von 2,26 Promille. Daraufhin wurde ihm auf der Polizeiwache Kreuzau eine Blutprobe entnommen. Es wurde eine Strafanzeige gegen ihn gefertigt und sein Führerschein beschlagnahmt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 2200 Euro.