Heimbach: Alkoholisierte Kurvenfahrt ging schlecht aus

Heimbach: Alkoholisierte Kurvenfahrt ging schlecht aus

2,06 Promille, 3.500 Euro Sachschaden: Das sind die bloßen Zahlen eines Unfalls auf der L 218 zwischen Vlatten und Heimbach, bei dem ein 33 Jahre alter Mann aus Heimbach mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen ist.

Glücklicherweise blieb es nur bei dem Sachschaden, niemand wurde verletzt.

Der Betrunkene war gegen 17.45 Uhr in Richtung Heimbach unterwegs, als er am Ausgang einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verlor und in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte er dann mit dem Wagen eines 64-jährigen Kölners zusammen.

Ein Alkoholtest beim Fahrer ergab dann einen Wert von 2,06 Promille. Zudem wurde dem Heimbacher eine Blutprobe entnommen.

Mehr von Aachener Nachrichten