Alarmanlage on Wohnhaus vertreibt drei Einbrecher in Langerwehe

Hinweise zu Tätern gesucht : Alarmanlage in Wohnhaus vertreibt drei Einbrecher

Vermutlich durch das Auslösen einer Alarmanlage wurden am frühen Montagabend drei Einbrecher in die Flucht geschlagen, als sie in ein Wohnhaus in Langerwehe einsteigen wollten.

Gegen 18:00 Uhr ertönte die Alarmanlage eines freistehenden Einfamilienhauses an der Straße Am Weierhof in Jüngersdorf. Zeitgleich beobachtete eine Zeugin drei Männer, die sich vom Haus entfernten und zu Fuß in Richtung Kapellenstraße/Gartenstraße davon gingen.

Es stellte sich kurz danach heraus, dass die Terrassentür des Hauses aufgehebelt worden war. Allerdings hatten die mutmaßlichen Einbrecher das Haus offenbar nicht betreten und waren wahrscheinlich von dem Alarm vertrieben worden.

Die drei flüchtigen Männer können wie folgt beschrieben werden: Der eine Verdächtige ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und auffallend groß mit sportlicher Statur. Er hat längere braune Haare, ein südländisch wirkendes Erscheinungsbild und war bekleidet mit einer blauen Jeans und einer dunklen Jacke.

Die zweite männliche Person ist vermutlich zwischen 20 und 30 Jahre alt und von normaler Statur. Die Kleidung war dunkel und bestand unter anderem aus einer Wollmütze.

Das Alter des dritten Unbekannten wird auf etwa 30 bis 35 geschätzt. Er ist kleiner als seine beiden Begleiter und hat ein fülliges Gesicht bei einem osteuropäisch wirkenden Erscheinungsbild. Er trug eine graue Jacke.

Hinweise auf die verdächtigen Personen oder ein von ihnen genutztes Fahrzeug nimmt die Polizei jederzeit unter der Notrufnummer 110 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten