Nörvenich: Achtjähriger von Auto angefahren

Nörvenich: Achtjähriger von Auto angefahren

Ein acht Jahre alter Schüler ist am Mittwochmorgen auf seinem Schulweg in Nörvenich von einer 54-jährigen Autofahrerin angefahren und verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Frau gegen 7.45 Uhr mit gemäßigter Geschwindigkeit in die Bahnhofsstraße. Weil ihr ein Bus entgegen kam, hielt sie sich besonders weit am rechten Straßenrand.

Sie bemerkte zwar den jungen Schüler, der ohne zu Schauen die Straße überqueren wollte, konnte ihren Wagen aber nicht rechtzeitig abbremsen. Der Junge prallte gegen das Fahrzeug und musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

(red/pol)