1. Lokales
  2. Düren

Running for kids: 9820 Euro für Kinder und Familien im Juli

Running for kids : 9820 Euro für Kinder und Familien im Juli

Peter Borsdorff, der langjährige Langstreckenläufer des Dürener Turnvereins von 1847, kann weiterhin nicht mit seiner Sammelbüchse an Veranstaltungen teilnehmen. Alle Laufveranstaltungen wurden wegen der Pandemie abgesagt. Irgendwie schafft es der 77-Jährige aber doch, Spendengeld für „seine Kinder“ zu generieren.

Zusammen mit Tomm König, einem jungen Langstreckenläufer aus Eschweiler, hat Peter Borsdorff zu einem virtuellen Peter-&-Paul-Benefizlauf aufgerufen. Viele Sportlerinnen und Sportler konnten motiviert werden, jeder für sich, unter Berücksichtigung aller Vorsichtsregeln Kilometer für Kindergärten in der Region zu laufen. Jeden ihrer Kilometer konnten die Läufer mit einem individuellen Startgeld ausstatten. Diese Kilometerspenden erhielt Peter Borsdorff. Dies führte dazu, dass elf Kindergärten mit insgesamt 5500 Euro Unterstützung rechnen konnten.

So wurden im Monat Juli die ersten sieben Kindergärten mit jeweils 500 Euro beglückt. Freuen konnten sich die Kinder in Birkesdorf (St. Peter), Vossenack (Fatima), Merzenich (St. Marien), Düren (Lollypop), Eschweiler (Familienzentrum Jahnstraße), Düren (St. Peter-Julian) und Simmerath-Rurberg (Seeparadies). Weitere vier Kindergärten können sich im August auf den Besuch des Sportlers freuen.

Auch in diesem Sommer versuchte Peter Borsdorff mit seiner Ferienmäuse-Aktion Kindern in der Region zu einem schönen Ferientag zu verhelfen. Für 34 Kinder hatte er 2950 Euro gesammelt. Einem jungen Mann wird der Weg in das weitere Leben nach dem bestandenen Abitur mit 1800 Euro erleichtert. Diese Hilfe bringt besonders unter Berücksichtigung eines körperlichen Handicaps einen willkommenen Anfangsschub.

Derzeit bemüht sich der Dürener um zwei Kinder, deren Mutter mit einer Tumorerkrankung palliativ behandelt werden muss. Die große Sorge der Mutter gilt ausschließlich ihren Kindern. Zum Start seiner aktuell laufenden Aktion „Pänz von nebenan“ überbrachte Peter Borsdorff für kleine Unternehmungen und Freuden zusammen mit den Kindern vorab 800 Euro. Borsdorff wird einige Wochen für die Kinder unterwegs sein. Weitere Einzelheiten zu dieser Aktion und Fragen zur Hilfe und Unterstützung finden sich auf der Homepage von Running for Kids oder über Facebook. Ziel des Düreners ist, den Kindern für die Zukunft eine kleine finanzielle Sicherheit zu schaffen.

Nach der Wiederöffnung des Abenteuerspielplatzes im Dürener Osten überbrachte der „Läufer mit der Sammelbüchse“ 500 Euro für erste Aktivitäten. Für ein Kind konnte Borsdorff mit seiner privaten Aktion ein weiteres Mal die Nachilfekosten übernehmen.