Düren: 78-Jähriger nach Zusammenstoß beim Einparken gestorben

Düren: 78-Jähriger nach Zusammenstoß beim Einparken gestorben

Nach einem Zusammenstoß beim Einparken ist am Donnerstagabend ein 78 Jahre alter Mann aus Düren gestorben. Möglicherweise war dem Unfall ein akuter medizinischer Notfall vorausgegangen.

Das berichtet die Dürener Polizei. Demnach wollte der Senior mit seinem Wagen rückwärts in eine Hauseinfahrt in der Angelastraße fahren, als er mit einem neben der Fahrbahn geparkten Wohnmobil kollidierte.

Zeugen, die wegen des lauten Geräuchs auf das Geschehen aufmerksam geworden waren, befreiten den bewusstlosen Dürener aus dem Auto und leisteten Erste Hilfe, bis die alarmierten Rettungskräfte eintrafen. Der 78-Jährige wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später verstarb.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten