Düren: 73-Jährige mit Softairpistole bedroht

Düren: 73-Jährige mit Softairpistole bedroht

Ein Jugendlicher hat eine 73-Jährige mit einer Softairpistole bedroht, weil diese ihn aufgefordert hatte, seinen Hund anzuleinen.

Die 73-Jährige wollte mit ihrem Tibet Terrier die Straße am Kaiserplatz zu überqueren, um zur Bushaltestelle zu gelangen, als ein 17-Jähriger mit seinem Hund an ihr vorbei ging.

Plötzlich lief der Labrador des Jugendlichen auf den Terrier zu und biss ihm ins Bein. Als die Seniorin den 17-Jährigen aufforderte, seinen Hund richtig festzuhalten, griff der Jugendliche in seine Bauchtasche, zog eine Softairpistole heraus und zielte auf die ältere Dame. Dann flüchtete er in Richtung Rathaus.

Die Frau sprach einen vorbeikommenden Polizisten an. Dieser konnte den Schüler ausfindig machen. Die Waffe wurde sicher gestellt und ein Strafverfahren gegen den Minderjährigen eingeleitet.

Mehr von Aachener Nachrichten