1. Lokales
  2. Düren

Statistik im Kreis Düren: 6,6 Prozent ohne Arbeit

Statistik im Kreis Düren : 6,6 Prozent ohne Arbeit

Im Monat Oktober 2018 sank die Arbeitslosigkeit im Bereich der Arbeitslosenversicherung auf 9406 Personen. Gegenüber dem Vormonat waren damit 47 Personen (-0,1 Prozent) weniger arbeitslos.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 96 Personen (-3,6 Prozent).

In der Grundsicherung erhöhte sich die Zahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen im Kreis Düren gegenüber dem Vormonat. Die Zahl der in der Grundsicherung betreuten Menschen stieg um 36 auf 6803 Personen (+0,5 Prozent). Verglichen mit dem Vorjahresmonat war ein Rückgang um 295 Personen (-4,2 Prozent) zu verzeichnen.

5072 Männer sind im Kreis Düren ohne Arbeit, 4334 sind Frauen. 2486 Ausländer haben keine Arbeit. Die Anzahl der arbeitslosen Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren beträgt 1098, die der Erwachsenen über 55 Jahre beläuft sich auf 1639 Personen. Durch die Bewegungen auf dem Arbeitsmarkt veränderten sich auch die Arbeitslosenquoten an den zehn Standorten der Arbeitsagentur Aachen-Düren. In Düren beträgt die Quote 6,8 Prozent (September: 6,9 Prozent), in Jülich sechs Prozent (September: sechs Prozent).