Nörvenich: 50.000 Euro Schaden nach Saunabrand

Nörvenich: 50.000 Euro Schaden nach Saunabrand

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Katharinenstraße hat am späten Donnerstagabend einen Schaden von rund 50.000 Euro verursacht.

Kurz nach 23 Uhr hatte die 78-jährige Wohnungsingaberin Feuer und Rauch in ihrer Sauna bemerkt. Etwa zur selben Zeit war der über ihr wohnende Mieter durch einen lauten Knall und die Hilferufe der 78-Jährigen ebenfalls auf die Flammen aufmerksam geworden. Erste eigene Löschversuche schlugen fehl.

Den alarmierten Feuerwehrleuten, die mit mehreren Löschzügen angerückt waren, gelang es, den brennenden Saunaofen durch ein Fenster nach draußen zu transportieren. Die hölzerne Sauna war aber bereits nahezu vollständig abgebrannt.

Auch die anderen Teile der Wohnung und darüber hinaus zwei weitere Mietwohnungen des zweigeschossigen Hauses waren durch Feuer und Rauch vorübergehend unbewohnbar geworden, so dass ein Bewohner durch das Ordnungsamt untergebracht werden musste.