Düren/Kreuzau: 5000 Euro für das Heinrich Böll-Haus

Düren/Kreuzau: 5000 Euro für das Heinrich Böll-Haus

Über 5000 Euro kann sich der Verein Heinrich Böll-Haus in Langenbroich freuen. Die Leiterin des gerade eröffneten Obi-Baumarktes im Gewerbegebiet an der Stockheimer Landstraße, Andrea Marggraf, überreichte am Freitag den Scheck, den der Vorsitzende des Vereins, Dürens Bürgermeister Paul Larue, entgegennahm.

Freuen können sich aber auch diverse Kindergärten in Düren und Kreuzau: 100 „Stadtflitzer”, kleine Bobbycars, wird der Konzern zur Förderung des Nachwuchses spenden. „Uns sind die Menschen wichtig”, sagte Malte Witt, Regionalleiter von Obi für die Bereiche Nord und West-Deutschland. Und Kinder seien das Wichtigste.

Der neue Baumarkt (9000 Quadratmeter Verkaufsfläche) ist nach siebenmonatiger Bauzeit nun für Kunden geöffnet. Das Unternehmen hatte bislang eine Filiale im Gewerbegebiet Stockheim; allerdings nur halb so groß. Für die Gemeinde bedeutet der Weggang des Marktes einen erheblichen Verlust; das Haus war gewissermaßen ein Anker, wie es Dürens Bürgermeister Larue im Beisein seines Kreuzauer Kollegen Walter Ramm ausdrückte.

„Wir mussten uns da dem Wettbewerb stellen”, sagte Obi-Geschäftsführer Peter Tepaß (verantwortlich für den Vertrieb Deutschland).

Die Ansiedlung in Düren (wo die Kette vor Jahren schon einmal war) brachte neue Arbeitsplätze, wie Marktleiterin Andrea Marggraf sagte. Zur übernommenen Stammbelegschaft in Kreuzau (45) kommen nun noch einmal 35 dazu, außerdem Auszubildende und zwei Bachelor-Studenten, die Obi zu Führungskräften ausbildet. Vertriebsleiter Jens Schaefers hob hervor, „mit welchem Engagement” die Belegschaft den Umzug von Kreuzau nach Düren vollzogen habe. Dazu eine Zahl: Rund 70000 Verkaufsartikel wurden in vier Wochen in die Regale geräumt.

Das Heinrich Böll-Haus wird die 5000-Euro-Spende gut gebrauchen können, weil dringend eine Renovierung ansteht. Die Finanzspritze dürfte passend sein. Die Einrichtung feiert dieses Jahr 20. Geburtstag.

Mehr von Aachener Nachrichten