Merzenich: 400 Besucher beim Mitsingkonzert in Merzenich

Merzenich : 400 Besucher beim Mitsingkonzert in Merzenich

Gemeinsam haben sich Ado Giesen, Vorsitzender der KG „Jonge vom Berg“, und Bernd Ohlemeyer von Merzenich Event für 2018 viel vorgenommen — das Merzenicher Kulturprogramm soll deutlich attraktiver werden. Wie das gelingen kann, zeigte jetzt der Auftritt von Björn Heuser — zu seinem Mitsingkonzert kamen 400 Besucher in die Weinberghalle.

Der Kölner Liedermacher und Sänger Björn Heuser ist vielen nicht nur durch seine Mitsingkonzerte im „Gaffel“ am Dom bekannt, er singt auch regelmäßig im Rhein-Energie-Stadion des 1. FC Köln Lieder der Bläck Fööss, Paveier, der Zeltinger Band, Brings und vielen anderen.

Monique Karaaslan hörte Heuser gemeinsam mit ihrem Mann Nuri schon zum dritten Mal: „Wir sind total begeistert von seiner Art und Weise und haben ihn schon zwei Mal in Köln gesehen. Jetzt ist es besonders toll für mich, da ich in Merzenich aufgewachsen bin und wir ein bisschen Karneval in den Sommer bringen können.“

Eher unbekanntere Lieder konnten in einem Mitsing-Heft verfolgt werden. Die stimmungsvolle Musik begeisterte nicht nur die 400 Mitsinger, sondern auch Björn Heuser selbst. „Wir bilden heute den schönsten Chor, den die Region je gesehen hat“, scherzte der 36-Jährige. Gänsehaut war bei Liedern wie „Drink doch ene met“ und „Leeven Häns“ selbstverständlich vorprogrammiert.

(mie)
Mehr von Aachener Nachrichten