200 Kreative vom GAW begeistern bei Schulkonzerten in Düren

Schulkonzerte im Haus der Stadt Düren : 200 Kreative vom GAW begeistern an zwei Tagen

An zwei Tagen in Folge verzauberten ungefähr 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis zwölf des Gymnasiums am Wirteltor die zahlreichen Gäste bei ihrem Schulkonzert. Dieses fand im Haus der Stadt Düren statt.

Unter Leitung der organisierenden Lehrer Jens Kratzenberg, Axel Müller-Riedel, Magnus Kleinebreil und Daniela Terhorst faszinierten die Kreativen das gesamte Publikum. Eröffnet wurden die Aufführungen jeweils von der „Bläserband der fünften Klasse“, deren Mitglieder erst seit Schuljahresbeginn das Spielen der Instrumente erlernen. Anschließend standen die „Bläserband der sechsten Klasse“, der „Fünferchor“, der „GAW - Schulchor“, das Instumentalensemble „Stückwerk“, die Musikgrundkurse der elften und zwölften Klasse, die „Junior Bigband Ⅰ“, die „Junior Bigband Ⅱ“, sowie „GAW-Voices“ auf der Bühne. Der Abend wurde durch den grandiosen Auftritt der „GAW-Bigband“ vervollständigt.

Die Auftritte waren individuell, abwechslungsreich und sehr unterhaltsam. Klassische Stücke wie beispielsweise „Freude, schöner Götterfunken“, Rockklassiker wie „Smoke on the water“, aber auch modernere Stücke wie „rather be“ oder „Cordula Grün“ schafften eine erfrischende Mischung verschiedener Stilrichtungen und sorgten somit dafür, dass alle musikalischen Geschmäcker abgedeckt wurden.

„So ein hohes Niveau erlebt man selten bei solchen Schulkonzerten“, sagte eine begeisterte Zuschauerin. Eine andere empfand die Auftritte als „äußerst gelungen und sehr gut inszeniert“.

Man merkte den Schülern ihre harte Arbeit im Vorfeld deutlich an, denn ohne diese wären die beiden Abende mit Sicherheit nicht so faszinierend und mitreißend gewesen. Während der Stücke tanzten und klatschten einige Zuschauer auf ihren Plätzen mit. „Ich freue mich schon auf das nächste Konzert des Wirteltor-Gymnasiums“, sagte ein Besuchers und gab damit eine Wertung ab, die besser kaum sein kann.

(lw)
Mehr von Aachener Nachrichten