2,34 Promille: Betrunkene Autofahrerin mit Kleinkind im Wagen auf A4

Schlangenlinien auf der A4 : Mutter mit 2,34 Promille und Kind im Auto gestoppt

Sie hatte ein Kleinkind im Auto und mehr als 2 Promille im Blut: Dank aufmerksamer Zeugen konnte eine betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen werden, die in Schlangenlinien auf der A4 unterwegs war.

Zwei Zeugen beobachteten am Freitag gegen 18 Uhr auf der Autobahn 4 den Wagen der Frau, der sehr langsam und unsicher fuhr und mehrfach beinahe die Leitplanke streifte. Daraufhin verständigten sie die Polizei und folgten dem Wagen, bis dieser in Merzenich anhielt.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten rochen den Alkohol schon, als sie die Fahrertür öffneten. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der Fahrerin einen Wert von 2,34 Promille. Eindeutig zu viel, zumal ein einjähriges Kind mit im Auto saß.

Zur Entnahme einer Blutprobe musste die 37 Jahre alte Frau aus Langerwehe die Beamten mit auf die Wache begleiten. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und ihr wurde das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt.

Ihre einjährige Tochter wurde dem Vater übergeben, der sich bis zur Ausnüchterung der 37-Jährigen um sie kümmerte.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten