Sechsköpfige Gruppe: 19-Jähriger mit Schlägen und Tritten im Stadtcenter verletzt

Sechsköpfige Gruppe : 19-Jähriger mit Schlägen und Tritten im Stadtcenter verletzt

Aus einer sechsköpfigen Gruppe junger Männer heraus ist ein 19-Jähriger am Freitag gegen 17 Uhr im Stadtcenter geschlagen und getreten worden. Die Gruppe ließ erst von dem leicht verletzten Jugendlichen ab, als zwei Zeugen versuchten, dazwischen zu gehen.

Das Opfer wollte über eine Rolltreppe ins Erdgeschoss gelangen, als er von der Gruppe angesprochen wurde. Die sechs Männer forderten ihn auf, zu warten, was er auch tat. Als diese dann von dem Mann verlangten, mit nach draußen zu gehen, lehnte er jedoch ab. Daraufhin wurde der 19-Jährige geschlagen und auf dem Boden liegend auch getreten.

Nachdem die Zeugen sich einschalteten, flüchteten flüchteten die jungen Männer, die etwa 20 bis 25 Jahre alt und dem Aussehen nach Südländer waren, in Richtung Norddüren. Einer hatte kurze Haare. Er trug eine schwarze Jacke, einen weißen Rollkragenpullover, blaue Jeans sowie weiße Schuhe. Ein weiterer Mann aus der Gruppe war bekleidet mit einer dunklen Jacke, einem weißen Oberteil, einer grauen Jogginghose sowie weißen Schuhen. Hinweise an die Polizei: 02421/949-6425.

Hinweise auf die Flüchtigen oder zu weiteren Beobachtungen im Zusammenhang mit der gefährlichen Körperverletzung nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten