Kulturstiftung der Stadtwerke schüttet Zinserträge aus: 17.800 Euro für die Kunstförderung

Kulturstiftung der Stadtwerke schüttet Zinserträge aus : 17.800 Euro für die Kunstförderung

Die Kulturstiftung der Stadtwerke wird 2019 aus Zinserträgen 17.800 Euro zur Förderung der Dürener Kunst- und Kulturszene bereitstellen.

Auf Vorschlag des Stiftungsrates sollen folgende Einzelprojekte unterstützt werden:

  • die Konzertreihe „Airweiler“ (1000 Euro)
  • ein Spezialkonzert im Rahmen der Andantino-Reihe (1800 Euro)
  • eine Musicalaufführung der Pfarrsingschule St. Anna (1400 Euro)
  • die „Stabat-Mater“-Aufführung des Kammerchors Camarata (2500 Euro)
  • der Dürener Orgelherbst (1000 Euro)
  • das Tanzprojekt „Respekt“ der Stadtteilversammlung Düren-Ost (3500 Euro)
  • das Junge Theater Düren (2500 Euro)
  • der Künstlerstammtisch „Konstrukt“ für einen Workshop „Papierschöpfen“ (600 Euro)
  • eine Aufführung der Gruppe „Theater maximal“ zum Thema Toleranz und Akzeptanz (2500 Euro)
  • die Konzertreihe „Tonspuren“ des Kunstfördervereins Kreis Düren (1000 Euro).

Den Hauptausschuss hat die Liste einstimmig passiert, letztes Wort hat der Stadtrat am 4. Dezember.

(ja)