1. Lokales
  2. Düren

Pro: 15 Stunden Techno-Bässe überschreiten Grenzen

Pro : 15 Stunden Techno-Bässe überschreiten Grenzen

Ich will keine Open-Air-Konzerte oder Musikveranstaltungen in Festzelten verbieten, im Gegenteil. Sie sorgen für kulturelle Vielfalt und bereichern das Leben. Wenn Hunderte oder gar Tausende feiern wollen, darf dies aber nicht auf Kosten anderer erfolgen.

51 dnuSnet agnl nonnormhdmteäoem- sseBä bis 3 rUh ni erd htacN sind zhefosewlein egneig,te ide rveeNn ibs zum rieeßrnZe an,unzsaepnn cuah newn ecbghanli uz rdeje eiZt dei anbteeulr cellathrewS neiehatlegn nruwd.e 30 nhAornwe hneba isch bei dre dtSta theecb,wrs reande deenrw dei tuFas in der ahescT ehtmgac nb.eha neWn neei alauentnVstrg unr enmila chlihäjr sftineadttt und nvo nrreeosdeb gudentueB rüf edi Kenmmou ,sti afrd edr lrmäLepge ahuc hröeh sfalulane als tiselzcghe chna 22 hrU le,utabr tteeirul edr hfhietBsguersodnc 0203.

reAb cuah annd ni red eRgle rnu sib tcMni.taterh bO ads auf sda vi“sel-biat„iFiNri ftti,zfur sti crfalghi, zmaul treeeiw neknrtebodeAz am adesBee .nfloeg iEn nwgei eoTanrlz rafd mna nvo dne nrnwonAhe e,rnrewta edi vbdit,lseiktestlSheäncr slela wsdreltidasnso uz tg,aerner heihsrlicc c i–nht onsch rag nithc ieb rde shtiAucs afu redi slsofhecla Nbtci­i„e“-rNiäih mi neenkmodm .rJha