Aachen: „Zwischen den Zeilen”: Dreharbeiten am alten Gericht

Aachen: „Zwischen den Zeilen”: Dreharbeiten am alten Gericht

Die Dreharbeiten für die ARD-Serie „Zwischen den Zeilen” werden am Freitag, 17. August, von 6 bis 16 Uhr im Umfeld der Kongressstraße fortsetzt, auf der Seite des alten Gerichts.

Das teilt das städtische Presseamt mit. Sowohl in der Kongress- als auch in der Augustastraße ist deshalb mit Einschränkungen beim Parken zu rechnen.

In beiden Straßen hat die Verkehrsbehörde der Stadt Halteverbotszone genehmigt, die bereits ausgeschildert sind. In diesen Zonen kann das Filmteam drehen und die notwendigen Begleitfahrzeuge abstellen. Am Samstag, 18. August, ist ein kleines Filmteam in der Stadt unterwegs, um Impressionen einzufangen. Und am Montag, 20. August, sind Dreharbeiten auf dem Markt vor dem Rathaus geplant.