Aachen: Zwei Promille im Blut: Mit dem Auto zur Wache

Aachen: Zwei Promille im Blut: Mit dem Auto zur Wache

Höchstpersönlich ist ein betrunkener Autofahrer zur Polizei gefahren. Allerdings nicht, um sich selbst zu stellen. Vielmehr wollte er Strafanzeige erstatten, weil man ihm sein Portemonnaie gestohlen hatte.

Dass der Mann nicht nur wegen des Verlustes seiner Geldbörse angeschlagen wirkte, bestätigte ein Alkoholtest. Der zeigte knapp zwei Promille an. Die Polizisten ließen von dem 47-jährigen Autofahrer eine Blutprobe nehmen.

Den Führerschein konnten sie ihm allerdings nicht abnehmen. Der war in der Geldbörse, die ihm die Diebe ja gestohlen hatten.

Mehr von Aachener Nachrichten