Zwei 17-jährige Fußgängerinnen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Roermonder Straße : Zwei Fußgängerinnen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurden zwei 17-jährige Fußgängerinnen am Donnerstagmorgen auf der Roermonder Straße im Stadtteil Laurensberg bei einem Verkehrsunfall.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 7:45 Uhr. Dabei wurden zwei 17-jährige Fußgängerinnen angefahren und schwer verletzt.

Eine 50-jährige Autofahrerin war die Roermonder Straße bei grüner Ampel stadtauswärts entlang gefahren, als die Jugendlichen über die Straße liefen.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen hatten die 17-Jährigen versucht, die Roermonder Straße auf der Fußgängerfurt bei roter Ampel im Laufen zu überqueren.

„Aufgrund eines Rückstaus auf der Linksabbiegerspur war die Sicht, auch durch dort stehende Busse, für alle Beteiligten eingeschränkt“, heißt es im Polizeibericht. „Einen Zusammenstoß hatten sie nicht mehr verhindern können.“

Die schwer verletzten 17-Jährigen wurden ins Krankenhaus gebracht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten