Polizeikontrolle auf der Trierer Straße: Zwar kein „Ich war nur kurz Feiern!“, sondern „Ich hatte es eilig“

Polizeikontrolle auf der Trierer Straße : Zwar kein „Ich war nur kurz Feiern!“, sondern „Ich hatte es eilig“

Alkoholkontrollen der Polizei um Karneval herum gibt es ja immer wieder und Ausreden wie „Sind doch nur die paar Meter...!“ oder „Ich war nur kurz Feiern!“ müssen sich Polizisten oftmals anhören. Doch die Kontrolle am Donnerstag auf der Aachener Trierer Straße war anders.

Wie Polizeisprecher Paul Kemen in seinem Bericht geschrieben hat, hat die Polizei bei diesen Kontrollen keinen betrunken hinter dem Steuer erwischt. Schön. Dafür waren aber einige zu schnell in die Kontrollstelle gefahren.

Die Beamten hatten nämlich am Fettdonnerstag zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wollen. Alkoholkontrollen kombiniert mit Geschwindigkeitskontrollen. Mit Laser bewaffnet haben die Beamten zwei belgische Autofahrer mit 110 km/h und 84 km/h erwischt. Erlaubt sind dort 50 km/h. Und noch einen Motorradfahrer aus Aachen mit 81 km/h.

Warum zu schnell? Sie hatten es eilig. Insgesamt machten die Polizisten dort 12 Knöllchen und vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Die Kontrollen werden über die Tage fortgeführt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten