1. Lokales
  2. Aachen

Neue Regelung ab Freitag: Zutritt zu Aachener Freibad auch ohne Test

Neue Regelung ab Freitag : Zutritt zu Aachener Freibad auch ohne Test

Die Temperaturen steigen, die Inzidenzen sinken – und damit entfällt ab Freitag auch die Testpflicht im Aachener Freibad Hangeweiher.

Grund für die neue Regelung ist, dass die Inzidenzstufe 1 in der Städteregion Aachen erreicht wurde. Und nach der aktuellen Coronaschutzverordnung sieht diese Stufe vor, dass in „reinen Freibädern“ kein Testnachweis mehr nötig ist. Das teilte die Stadt  Aachen am Donnerstag mit.

Damit reicht das Online-Ticket als Zugangsvoraussetzung für die vier rund vierstündigen Zeitfenster. Schon ab Donnerstag, 10. Juni, dürfen bereits 500 Personen pro Zeitslot ins Freibad.

In den Schwimmhallen muss allerdings auch weiterhin ein negativer Testnachweis, oder der Nachweis einer Immunisierung vorgelegt werden.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kam es zu längeren Schließungszeiten der städtischen Schwimmbäder. Damit die Bürger ihre bereits erworbenen Bonuskarten, Bonuskarten Plus und Jahreskarten weiterhin nutzen können, wurden diese verlängert:

Die Gültigkeitsdauer der Jahreskarten wird automatisch um die Dauer der Schließung der Schwimmbäder verlängert. Das Personal an den Kassen der Schwimmhallen sowie des Freibads Hangeweiher ist über die Verlängerung informiert und händigt an der Kasse eine Ersatzkarte aus.

Die Gültigkeitsdauer der Bonuskarten und Bonuskarten Plus wurden automatisch um ein Jahr verlängert. Die Ausstellung einer Ersatzkarte ist in diesem Fall nicht notwendig. Auch bereits erworbene und noch gültige Einzelkarten wurden ebenfalls um ein Jahr verlängert.

Wer online Zeitslots im Freibad Hangeweiher mit Bonus- oder Jahreskarten sowie noch gültigen Einzeltickets buchen möchte, muss folgende Regelungen beachten: Man wählt ein Ticket mit dem entsprechenden Tarif und gibt als Zahlmethode an der Kasse „Abwicklung an Badkasse mit Bonuskarte / Jahreskarte / Ferienkarte (nur für Einzeltickets)“ an. An der Kasse der Schwimmhallen oder des Freibads wird der Tarif von der mitgeführten Bonuskarte abgebucht. Der Besitz der Jahreskarte/Ferienkarte inklusive Ausweis muss nachgewiesen werden.

(red)