Aachen: Zentis-Kinderkarnevalspreis für die Jugendshowtanzgruppe der KG Eulenspiegel

Aachen : Zentis-Kinderkarnevalspreis für die Jugendshowtanzgruppe der KG Eulenspiegel

Die „Little Diamonds“ der KG Eulenspiegel werden im kommenden Jahr Träger der Auszeichnung des Zentis-Kinderkarnevalspreises, mit welcher der Aachener Karnevalsverein (AKV) erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit im Öcher Fastelovvend würdigt. Der 28. Preis für besondere Verdienste um die Nachwuchsförderung im Karneval ist mit 3333,33 Euro dotiert.

Nach 2003 ist es bereits das zweite Mal, dass die KG Eulenspiegel den Zentis-Kinderkarnevalspreis erhält. Damals wirbelte bei der Ordensverleihung an Wendelin Wiedeking unter anderem die fünfjährige Sabrina Weishaupt über die Eurogress-Bühne. 15 Jahre später gehört sie nun zum Trainerteam, das wie schon damals von Nicole Hess angeführt wird. „Der Preis ist sehr bedeutend für uns, besonders die Ehre, ihn ein zweites Mal zu bekommen und bei der Ordensverleihung auftreten zu dürfen. Den Auftritt vergisst man sein Leben lang nicht“, erzählt Nicole Hess. Die finanzielle Unterstützung sei wertvoll. Bei so vielen Kindern müssten auch schon mal die Eltern helfen. „Vom letzten Gewinn wurde der Kindergruppenwagen für den Kinderzug gebaut, der noch heute fährt“, erzählt Hess.

Das Programm für die kommende Session steht fest: „Ameisen-Party“ lautet der Titel, unter dem die rund 40 Kinder und Jugendlichen im Alter von vier bis 15 Jahren beweisen, dass auch die kleinen Krabbeltiere richtig feiern können. Ausgezeichnet wird die Kinder- und Jugendshowgruppe nicht nur für ihre hervorragenden tänzerischen Leistungen, die unter anderem 2017 im Gewinn der 8. deutschen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport der Rheinischen Karnevals-Korporationen mündeten. „Es geht uns auch darum, welch ein Beispiel für hervorragende Jugendarbeit hier vom Verein generell geleistet wird“, betonte AKV-Präsident Dr. Werner Pfeil die Entscheidung.

Seit mehr als 30 Jahren ist die Kindergruppe der „Eulen“, die 1989 zum ersten Mal im Kinderzug mitging, fester Bestandteil des Öcher Fastelovvend. Getrennt oder aufgelöst hat sie sich nie.

„Mit beachtlichen sportlich-tänzerischen Höchstleistungen im Turniertanz repräsentiert die Gruppe den Aachener Karneval auch überregional. Acht deutsche Meistertitel wurden in unterschiedlicher Besetzung in den vergangenen Jahren bereits eingefahren, zuletzt im vergangenen Dezember in Koblenz“, erklärte Pfeil weiter, welche Erfolge die Preisträger feiern.

Die Darbietung unter dem Motto „Tanz auf einem fremden Planeten“ habe in Koblenz nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury überzeugt. Mit ihrem wohl besten Auftritt während der Session holten die „Little Diamonds“ zum insgesamt achten Mal die Deutsche Meisterschaft im gemischten Showtanz nach Aachen. Nicole Hess betont: „Die Nachwuchsförderung ist enorm wichtig, denn sonst würde das Brauchtum Karneval aussterben. Bei uns klappt es besonders gut. Tänzer von früher sind heute engagierte Mitglieder oder sogar Trainer“.

Verliehen wird der Zentis-Kinderkarnevalspreis traditionell bei der Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst auf der Eurogress-Bühne, was den „Little Diamonds“ am 16. Februar 2019 einen Auftritt vor großem Publikum beschert.

Mehr von Aachener Nachrichten