1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Wissen hörbar, sehbar und erlebbar

Aachen : Wissen hörbar, sehbar und erlebbar

„Ich nehme mir oft noch Arbeit mit nach Hause.” Einfach um fünf Uhr den Stift fallen lassen und abschalten, das kann Monika Krücken nicht. Für sie wäre das ein klares Zeichen dafür, dass ihr der Job keinen Spaß macht. Macht er aber. Besonders jetzt, da die Stadt Aachen die Stadtplanerin zur Hochschulbeauftragten ernannt hat.

tSie med 1. Airpl ist edi gr6ie-äJh3 sla pcrrientnAeanhprs hensizwc daStt ndu ithlhc-RrifseceWäeishsn chTicneehsr sulHccoheh RW)(HT egsrwen.tu hIre Agube:fa eSi losl dsa Thaem Fhnusgocr udn hseitsnWfcsa saur sau edr n,Ui enri ni ied dnIanstnet et.ngar fDüra hta ide aSttd innee Maansptlre e.titlwcnke asD isnWse olsl ,brarhö r,esahb rbelbear en.dwre uZm elBispei ni ienem gHarnöe”„tr an edr ltbiiho.kBe ieD Plnaer nelslet sich nraduetr iene ngerbaelü knaB tim aLnrrtusephce ,vor aus nened adnn - ej dnmche,a wo dre rhtseöfecp tsrudtigsBoilnu icsh ernssdielaeegn tha - nVengrueols usa end vecenridseneh ärsHönle edr WRHT tönenre. aGneplt sdin auhc snctueaf„eSr”h, urcdh die lecBki uaf ide iMhseannc dre rtänsiUeivt mgcölhi sn,di ewat ma Itsitntu frü Lft-u ndu afathRmru odre ertO mzu ennxmeerpteEiir imt nsetkicnhie Oetbk.jen