Aachen: Windpark Münsterwald: Der Bau schreitet weiter voran

Aachen : Windpark Münsterwald: Der Bau schreitet weiter voran

Der Großkran steht schon seit einigen Tagen im Münsterwald bereit und überragt mit seinem 156 Meter langen Ausleger die Baumkronen. Nun sind auch die ersten Großkomponenten der Windkraftanlagen auf der Baustelle angekommen. Der Bau des umstrittenen Windparks schreitet in großen Schritten voran.

Turmteile mit einem Durchmesser von teils über vier Metern wurden in der Nacht zu Donnerstag per Schwertransport angeliefert. Weil die Durchfahrtshöhe der Brücke an der Autobahnabfahrt Aachen-Lichtenbusch nur vier Meter misst, werden die riesigen Transporte über den etwas tiefergelegenen Radweg geführt.

Dieser wurde dafür extra mit großen Platten verstärkt. Das Maschinenhaus — auch Gondel genannt — liegt für die erste Windkraftanlage bereit. Anfang nächster Woche werden nach Stawag-Angaben die Flügel und die Nabe angeliefert, so dass dann mit dem Aufbau der Anlage begonnen werden kann.

Ende Oktober sollen laut Plan alle fünf Windräder ans Netz gehen. Der Windpark Münsterwald sorgt seit Jahren für Aufregung. Gegner fürchten unter anderem, dass der Wald durch die Bauarbeiten und die Windräder nachhaltigen Schaden nimmt.

(cic)
Mehr von Aachener Nachrichten