Aachen: Wieder Randale bei Alemannia-Spiel

Aachen: Wieder Randale bei Alemannia-Spiel

Einige Alemannia-Fans haben beim gestrigen Heimspiel gegen Sportfreunde Siegen (2:1) erneut über die Stränge geschlagen. Nach Augenzeugenberichten wollte eine Gruppe Aachener Fans noch vor Spielbeginn einen Bus aus Siegen angreifen.

<

p class="text">

Dabei soll es zu Rangeleien gekommen sein, auch Feuerwerkskörper wurden geworfen. Die Polizei musste einschreiten, konnte am Abend aber noch keine Einzelheiten zu den Vorfällen mitteilen. Während des Spiels sind offenbar aus Reihen Aachener Fans Gegenstände aufs Spielfeld geschmissen worden. Dies könnte sich als verhängnisvoll für den Verein erweisen, der nach Fan-Ausschreitungen bei Viktoria Köln unter Bewährung steht. Eine Geldstrafe könnte nun fällig werden

Mehr von Aachener Nachrichten