Aachen: Werner Reiche verlässt das Luisenhospital

Aachen : Werner Reiche verlässt das Luisenhospital

Werner Reiche, langjähriger Vorstandsvorsitzender des Evangelischen Krankenhausvereins Luisenhospital Aachen, scheidet zum Ende des Jahres aus dem Unternehmen aus.

Wie der Verein nun mitteilt, wurde Reiche bereits im Mai im beidseitigem Interesse vom Dienst befreit, weil er zu einem regionalen Wettbewerber wechselt. Dem Vernehmen nach soll es sich bei diesem Wettbewerber um das Universitätsklinikum der RWTH Aachen handeln. Die Pressestelle des Klinikums wollte den Wechsel jedoch weder bestätigen noch dementieren.

Marco Plum, Vorstand Immobilienmanagement und Verwaltungsleiter, übernimmt bis zur Bestellung eines Nachfolgers kommissarisch Reiches Geschäftsbereiche, heißt es in einem Schreiben aus dem Vereinsvorstand. Reiche ist 60 Jahre alt und hat rund zwölf Jahre lang die Geschicke im Luisenhospital geleitet.

(slg)
Mehr von Aachener Nachrichten