1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Wer zur Arge will, muss warten und warten

Aachen : Wer zur Arge will, muss warten und warten

Hier kann es sich nur um Halbfertiges handeln. Etwas unbeholfen hat jemand im Eingangsbereich an der Roermonder Straße einen weißen Karton mit rotem Filzer beschrieben: „Empfang Arge” baumelt auf der einen Seite, „Empfang Arbeitsagentur” auf der anderen.

Eni ,rdmshiieulcpvorSroi sda fsta iwe eien grnrnaVowu iwkrt afu sad, wsa dei K„nendu” in ireesd döBeehr im abUmu et.earrtw hlücclGki annk ihcs necäst,hz erw cahn ins,kl hiugnctR ringrsAaee,btut ebnigbea .afrd ieD aheglScn tsi eclhtudi erürkz las neej, die nhca esthrc üt,rhf uzm S,artel-Aehgrc dnu in erd ihcs enialcdmghrllo euntderh Wtnadree netur edn gAnue einregi cärmnehanW im nSoeenpktccemh cnha voner i.snecheb Gdeeret drwi dtro cöiehlwgnh cihnt le.iv coDh rßnduea orv der rüT dnteltä cshi edr nZor de,rre ied eseid urrtTo rnihet scih nb:ahe iE„ne ,t”ngumuZu iuürng„,”wd decth„emcna”envh.nser berÜ eid tesädnZu im gihniegsbeanrEc gtas gerCfAhe- Marellc :eakcRsh ie„D itkirK ehbsett uz ,Rhtec da tibg es thincs uz öcsihenb.eng” Er ntnen mrehere nüG:erd oS eisne zezritu tasf 05 nztoPre der brteeMiarti ni a,uUlbr daerh inees huca ieevl oefTlene hitcn .szebett umZed bhae dei dheröeB vsit„amss tim enNru”aetngä zu ,tun nvo needn aedmnni i,ewss wraum eis edgrae ztjte tgeseltl .erdwen „Dsa ctham usn clhbeiher grnoSe.” Und mreim ohcn üewndr lazlu lviee nehenMcs nk,emmo ide urn eine ekzur egarF nhba,e edi ucah ma eTfleon tntowbteear deernw tnöken. Dsas mi etclrlCane kein kncurehmomD s,it ebeiwzeflt :er Man müess es nadn alth riev bis fünf laM pie.eorrnb