Aachen: Weihnachtsleberwurst ist angeschnitten

Aachen: Weihnachtsleberwurst ist angeschnitten

Eine besondere Aachener Spezialität ist die Weihnachtsleberwurst. Mit dem offiziellen Anschnitt durch Oberbürgermeister Marcel Philipp und Vertreter der Aachener Fleischerinnung hat die Saison der traditionellen Köstlichkeit begonnen.

Ihre Herstellung erfolgte nachweislich schon im 19. Jahrhundert. Seitdem wurde das Rezept immer wieder angepasst und veredelt.

Ein Schuss Sahne, einige Nusssorten, Preiselbeeren, Wintergewürze und einige geheime Zutaten machen die Wurst zum Genuss, der oft kopiert wurde. Jetzt ist das Aachener Original aber auf dem Weg ein EU-weit geschütztes Erzeugnis zu werden. Entsprechende Anträge wurden bewilligt. Bereits seit 40 Jahren stellen sich die Betriebe der Fleischerinnung einer jährlichen Qualitätsprüfung.

Am 26. November gibt es eine Blindverkostung der Spezialität im Ratskeller. Die gleichen Betriebe haben anlässlich des offiziellen Anschnitts je drei Kilogramm der Weihnachtsleberwurst an Altenheime gespendet.

Mehr von Aachener Nachrichten