Aachen: Warnstreik: Müllabholung verschiebt sich

Aachen : Warnstreik: Müllabholung verschiebt sich

Der Aachener Stadtbetrieb weist darauf hin, dass am Dienstag, 10. April, wegen des angekündigten Warnstreiks zu den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst auch die Müllabfuhr streiken wird. Im gesamten Stadtgebiet findet daher keine Entsorgung statt. Die Leerung erfolgt dann am Mittwoch, 11. April.

Auch alle anderen Termine verschieben sich um einen Wochentag nach hinten. Die eigentlich für Mittwoch vorgesehene Leerung erfolgt dann am Donnerstag und so weiter. Zu Beginn der kommenden Woche werden die Leerungstermine wieder wie im Abfallkalender kommuniziert stattfinden.

Auch der Sperrmüll wird am Dienstag nicht abgeholt. Der Aachener Stadtbetrieb ist aber bemüht, die Abholung noch in dieser Woche nachzuholen. Empfohlen wird, noch nicht rausgestellten Sperrmüll erst am Mittwoch vor die Tür zu stellen. Der Recyclinghof in der Kellershaustraße bleibt ebenfalls am Mittwoch geschlossen, Grünschnittcontainer und der Recyclinghof Brand sind jedoch nicht vom Streik betroffen und haben wie gewohnt geöffnet.

Mehr von Aachener Nachrichten