Aachen: Wahlbenachrichtigungen auf dem Weg

Aachen: Wahlbenachrichtigungen auf dem Weg

Die Stadt Aachen hat damit begonnen, die 176288 Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl am 9. Mai zu verschicken. Dort ist die Adresse des Wahllokals vermerkt. Wer am 9. Mai verhindert ist, kann per Brief wählen. Die Unterlagen kann man mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte aufgedruckten Antrag beim städtischen Wahlamt anfordern.

Das Presseamt macht darauf aufmerksam, dass bei dieser Landtagswahl erstmals zwei Stimmen abgegeben werden können: die erste Stimme für den jeweiligen Direktkandidaten, die zweite für die Landesliste einer Partei (wobei man, wie bei der Bundestagswahl, splitten kann).

Wahlberechtigt sind alle Bundesbürger, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 16 Tagen in Nordrhein-Westfalen gemeldet sind. Die Abgeordneten werden für fünf Jahre gewählt.

Die Stadt Aachen wird am Abend des 9. Mai wieder eine Wahlparty veranstalten und über den aktuellen Stand der Stimmauszählung informieren. Erstmalig wird diese im Foyer des Eurogress stattfinden. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr nach Schließung der Wahllokale. Die ersten vorläufigen Prognosen sind gegen 18.30 Uhr zu erwarten.

Mehr von Aachener Nachrichten