Aachen: Vorstandswahlen: Karnevalisten sind sich einig

Aachen: Vorstandswahlen: Karnevalisten sind sich einig

Zurzeit haben die Karnevalsvereine einiges zu tun. Da gilt es Vorstände (Elferräte oder Kommandanturen) zu wählen, die Aktivitäten der vergangenen Session zu bewerten und die nächste Session zu planen.

Die Erste Große Brander KG wählte auf ihrer Generalversammlung im Restaurant Königs. Wilfried Alt wurde für eine weitere Amtsperiode als Vorsitzender bestätigt. Ebenso die Schriftführerin Stephanie Möllerke, der Vize-Kommandant Kevin Bücken, Programmgestalter Thomas Wolski und die Beisitzerinnen Biggi Kroll und Helga Pelzer. Als Schatzmeister fungiert Manfred Kreitz. Neu wurden Volker Scherff als Kommandant und Dieter Müller als Beisitzer in den Vorstand berufen. Programmgestalter ist Thomas Wolski, als erste Beisitzerin fungiert Biggi Kroll, die zweite Beisitzerin ist Helga Pelzer. Die Funktion des Präsidenten bleibt zunächst unbesetzt. Alle Mitglieder sind für drei Jahre gewählt.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der KG Nachteulen wurde Ingeborg Kohnen zur neuen Präsidentin des Vereins gewählt. Anneliese Müller, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Präsidentin kandidierte, bleibt jedoch als Schatzmeisterin im Vorstand. Karl-Gerd Kohnen wurde als Vorsitzender bestätigt, und neue Vizepräsidentin ist jetzt Annika Hinrichsen.

Die KG Benediktiner-Jonge starten durch: Am Samstag, 24. Mai, ist Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl im Vereinslokal Pink Panther, Neustraße 42. Beginn ist um 18 Uhr. Am Donnerstag, 29. Mai, beginnt um 10.30 Uhr das Vatertagstreffen der KG gemeinsam mit den Burtscheider Tellschützen und der Aachener Narrenzunft auf der Tellenwiese, Robert-Schuman-Straße.

Die Präsidentin der KG Tanzgruppe Friesenrath, Claudia Engels, hatte auf der Jahreshauptversammlung der Friesenrather viele erfreuliche Informationen im Geschäftsbericht. In der kommenden Session freut sich der Verein über einen Zuwachs in der Tanzabteilung von sieben Mädels. Außerdem hat die KG den Wunsch der Kinder erfüllt und von ihnen selbst, aus den eigenen Reihen, ein zweites Tanzmariechen wählen lassen. Die Wahl fiel auf die siebenjährige Dana Glittenberg. Auch die nachrückende Generation ist bereit, organisatorische Aufgaben zu übernehmen. Stefanie Adamus, Nina Hilgers, Sophie Marie Sassen, Linda und Maximilian Engels, Markus und Andreas Schlenter stehen künftig als Unterstützungsteam bereit. Erfreulich war auch der Bericht des Kassierers Josef Schlenter. Nicki Glittenberg wurde als 1. Schriftführerin Nachfolgerin von Sabine Krickel, die nicht mehr kandidierte.

Schon jetzt freut sich der Vorstand der KG Tanzgruppe Friesenrath auf die kommende Session. Die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Selbstverständlich wird auch wieder das AAK-Motto ins Sessionsprogramm einbezogen. Der Fokus allerdings wird weiterhin auf die Kinder und Jugendlichen gesetzt, um gemeinsam das Brauchtum Karneval zu feiern.

In der Gartenkolonie Hanbruch hielten die Fidelen Freunde ihre Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab. Für den aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierenden, langjährigen Präsidenten Arno Klein wählte die Versammlung Stefan König in das Amt des Präsidenten. Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: Stefan König ist Präsident und 1. Vorsitzender, Gerlinde Opgenoorth ist 2. Vorsitzende, Christa Andretta wurde 1. Schatzmeisterin, der 2. Schatzmeister ist Richard Hess, Alexandra Moscardi wurde Schriftführerin. Martina Toussaint ist nun 1. Jugendwartin, die 2. Jugendwartin ist Teresa Flores.

Auf der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder der KG Schwarz-Blaue Funken den Vorstand bestätigt. Im neuen Vereinslokal „Zum Treppchen“ in Eilendorf wurde Trudi Hannappel als Vorsitzende und Präsidentin wiedergewählt. Zweite Vorsitzende und Vizepräsidentin ist Nicole Leboreiro, 1. Kassierer ist Wilhelm Hannappel und 1. Schriftführerin ist Silvia Dondorf. In den erweiterten Vorstand wurden gewählt: Edith Reul (2. Kassiererin), Jörg Born (2. Schriftführer), Wilma Dondorf und Ignaz Dondorf (beide Beisitzer) sowie Manuel Leboreiro und Sabrina Schaar (beide Jugendwarte). In den kommenden Session wird die Zusammenarbeit und das soziale Engagement mit der Arbeitsgemeinschaft Gehörloser, Talbotstraße, intensiviert und ausgebaut. Melina Salm wird als neue 1. Große Marie für die KG in der nächsten Session tanzen.

Im Marschiertor fand die Generalversammlung der Stadtgarde Oecher Penn statt. Mit herzlichen Worten dankte Kommandant Jürgen Brammertz allen aktiven und inaktiven Mitgliedern für ein sehr erfolgreiches Jahr, das hinter Aachens ältestem und größtem Karnevalsverein liegt. Bei der turnusgemäß anstehenden Wahl des Kommandanten und der Kommandantur wurde Jürgen Brammertz mit überwältigender Mehrheit im Amt des Kommandanten der Oecher Penn bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden André Alzer, Heinz-Josef Billmann, Georg Cosler, Oliver Klöcker, Vollrath Luitjens, Peter Müller, Michael Peltzer, Dirk Roemer und Michael Siemons. Ekkhart Matthies verzichtete nach sechsjähriger Vorstandstätigkeit aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur. Ihm dankte Kommandant Brammertz herzlich für die geleistete Arbeit. Neu in die Kommandantur gewählt wurde Andreas Feggeler.

Mit großer Spannung blickt die Oecher Penn auf ihre Reise nach Terenten, wo sie von Donnerstag, 29. Mai, bis Sonntag, 1. Juni, an den Feierlichkeiten zum 16-jährigen Bestehen der — mit der Penn seit Jahren freundschaftlich verbundenen − Südtiroler Party- und Stimmungsband „Merrick“ teilnehmen wird.