1. Lokales
  2. Aachen

Integrationspreis: Vorschläge sind herzlich willkommen

Integrationspreis : Vorschläge sind herzlich willkommen

Die Anmeldefrist für den diesjährigen Integrationspreis wurde verlängert. Bis Mitte Juni können aber noch Vorschläge eingereicht werden.

Aachen Die Anmeldefrist für den diesjährigen Integrationspreis ist verlängert worden. Bis Mitte Juni gibt es jetzt noch die Gelegenheit, an dem bereits zum neunten Mal ausgeschriebenen Wettbewerb teilzunehmen. Das Einreichen von Vorschlägen ist dabei einfach und unkompliziert.

Gemeinsam mit dem städtischen Integrationsrat lobt die Stadt Aachen auch in diesem Jahr einen Integrationspreis aus. Der Preis soll zu einer nachhaltigen Verankerung und Bewusstseinsbildung des Themas Integration innerhalb der Stadt Aachen beitragen. Viele Einzelpersonen, Organisationen, Institutionen, Unternehmen und nicht zuletzt die Vereine setzen sich für die Integration in allen Bereichen des Lebens ein. Dieser außergewöhnliche Einsatz und diese herausragenden Leistungen sollen mit dem Integrationspreis in der Öffentlichkeit besonders hervorgehoben werden.

Traditionell findet die Verleihung des Preises im Rahmen des „Tags der Integration“ am ersten Septemberwochenende statt. Da der Tag jedoch aufgrund der fortschreitenden Entwicklungen und Auswirkungen des Coronavirus sowie mit Blick auf das aktuelle Veranstaltungsverbot abgesagt wurde, suchen die Verantwortlichen aktuell noch nach einem geeigneten Format für die Verleihung des Integrationspreises. „Sobald das steht, werden wir es sofort öffentlich bekannt geben“, erklärt die städtische Integrationsbeauftragte Nenja Ziesen.

Vorschläge und Bewerbungen können demnach noch bis zum 22. Juni an die Adresse „Stadt Aachen, Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration, Geschäftsstelle des Integrationsrates, 52068 Aachen“ und / oder die Mailadresse integrationsrat@mail.aachen.de geschickt werden. Die entsprechenden Richtlinien zum Integrationspreis sowie den offiziellen Ausschreibungstext findet man im Internet unter www.integration-aachen.de.

(red)