Aachen: Vier erste Preise für beste Miniaturen

Aachen: Vier erste Preise für beste Miniaturen

Die Leser der Zeitschrift „Modell Fahrzeug” haben gleich vier Neuheiten der weltweit renommierten Aachener Miniaturenmarke „Minichamps” mit dem begehrten Titel „Modellfahrzeug des Jahres 2007” ausgezeichnet. So viele Trophäen hat kein anderer Anbieter erhalten.

„Besonders stolz sind wir darauf, dass wir für unseren Bentley Blower von 1930 auch den Titel âSuper-Modellfahrzeug des Jahres´ bekommen haben”, freuen sich die Minichamps-Inhaber und Geschäftsführer Paul Günter und Romy Lang.

Dieses Prädikat gilt über alle Kategorien hinweg. Der hoch detaillierte Bentley aus dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1930 entschied darüber hinaus auch die Kategorie „Sammeln 1:18 Business” für sich.

Siegreich war zudem der Porsche 934 „Jägermeister” aus der Deutschen Rennsportmeisterschaft 1976 im Wertungskapitel „Sammeln 1.43 Großserie”. Titelträger ist auch die Vincent Black Shadow, ein legendäres Super Bike von 1950, im Maßstab 1:12 in der Kategorie „Sammeln Zweiräder”.

Minichamps ist der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Fahrzeugmodellen aus Metall, die von erwachsenen Sammlern und Autoliebhabern erworben werden.

Das jährlich wechselnde Programm umfasst rund 1200 verschiedene Miniaturen aus den Bereichen Formel 1, Rennsport, Pkw, Lkw, Old- und Youngtimer sowie Motorräder in den Maßstäben 1:8 bis 1:43. Jährlich kommen rund 600 Neuheiten hinzu.

Seit der Gründung im Jahr 1990 hat das Unternehmen mehr als 12000 verschiedene Fahrzeuge als Miniaturen entwickelt und produziert. Insgesamt hat Minichamps bislang rund 30 Millionen Modelle hergestellt. Das Unternehmen unterhält seine Zentrale mit Research, Entwicklung, Marketing, Vertrieb und Lager in Aachen und beschäftigt hier 45 Mitarbeiter. Die Produktion findet ausschließlich in China statt.

Ab Januar 2008 können Besucher die dynamische Minichamps-Geschichte im firmeneigenen Museum in Aachen nachvollziehen.

Mehr von Aachener Nachrichten