Aachen: Vielen Kindern den Verkehr erklärt

Aachen: Vielen Kindern den Verkehr erklärt

Noch vor wenigen Monaten feierte er mit seiner Frau Charlotte Diamantene Hochzeit, jetzt ist der pensionierte Polizei-Hauptmeister Reinhold Pomp im Alter von 85 Jahren gestorben.

Er war 1945 in den Polizeidienst getreten und hatte sich sieben Jahre später auf die neu gegründete Verkehrserziehungsgruppe spezialisiert, wo er den Schülerlotsendienst aufbaute. 25 Jahre lang betreute er die Verkehrspuppenbühne, außerdem war die Radfahrausbildung ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit.

einhold Pomp trat in mehr als 4000 Vorstellungen in Kindergärten und Grundschulen auf und machte rund 400.000 Kinder spielend mit den elementarsten Regeln des Straßenverkehrs bekannt. 1985 wurde er deshalb mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Außerdem engagierte sich Reinhold Pomp vielfältig im Polizeisportverein, so übernahm er 1951 das Amt des Pressewarts und wurde Schriftleiter der monatlich erscheinenden Vereinsnachrichten. 1972 wurde er zum 3., 1983 zum 2. Vorsitzenden des Großvereins mit 1300 Mitgliedern bestimmt. Außerdem leite er 2x11 Jahre die traditionellen Karnevalsveranstaltungen des Vereins.

Pomp ist Träger der bronzenen, silbernen und goldenen Ehrennadel des Polizeisportvereins. Die Landesverkehrswacht verlieh im 1979 die goldene Ehrennadel und die Deutsche Verkehrswacht 1986 das selten verliehene Ehrenzeichen in Silber.

Mehr von Aachener Nachrichten