1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: „Via Avantis”: Bequem über die Grenze

Aachen : „Via Avantis”: Bequem über die Grenze

Für Karl Schultheis ist es das „herausragende Schienenbauprojekt der nächsten Jahre”. Und deshalb will der Landtagsabgeordnete und OB-Kandidat der SPD „auf allen Ebenen Dampf machen” für die Eisenbahn: Unter dem schönen Titel „Via Avantis” soll es dann eine Schienenverbindung von Aachen-West nach Maastricht geben.

ieD rüwde cuha sad iesrtnebegdcnrrüeehz Gereewegbibte avistnA e.enenbdi Das gelit reeinieamgßn altznre eicwznhs der fekntnügi egtneriSdäto itm dann 6900.50 w,onnrihEne edr dtaakPsr Lmrgbiu 41000(2. e)ownEirhn ndu thrsatMiac .01008(1 hnneowi).Er Die müesigilrdcbhsu szatohiapdnvrtPut tsi dzieret fau mde ewnhicgeneS tncih rteidk uz rehe,iecnr neeesidR nennök nvo hAneca sua tmi edr gonehiuErba sbi elnreeH arnefh nud drot geits.nmeu In ned Znegü onv Via sAvaitn nnöeknt sei itsnez nlbeibe. nA end stnFneer seiharvnebcuor ewüdr dnna iene cmheliiz tihdc ilestdeebe fhnsatcLda. lAienl in ned tSdnteä eAchn,a keK,rrade gada,nrfaL rHeenel nud tsrthacMai eelnb netlang dre Vai vanAits autl eicslhuhSt 500.505 nhenM.ecs dUn edr dOtan-aBKid dre SPD ncehert imt eirmwete ulu,Zfa sglteöusa dcrhu es-CpktuejmaorP rde RHTW.