1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Vetschau: Bürger durch Windkraft nicht belästigen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Vetschau: Bürger durch Windkraft nicht belästigen

Schon im September stellte SPD-Ratsherr Norbert Plum den Antrag, am Mittwochabend wurde er in der Bezirksvertretung Laurensberg behandelt: Plum wollte durchsetzen, dass beim Ausbau der Stromerzeuger im Windpark Vetschau alle unzumutbaren Belästigungen der dort wohnenden Menschen verhindert werden müssten.

eti„S ahJnre isetxrite der adirnpkW ,thcVuase edi tdtSa tha datim inee iroerVrlorltee eib erd uuNztgn taeievrrrgene inErnege mneeümrb.on Udn asd ist aj ”egeserß,üwtnrb leesltt lumP ni resnei üeuBgnrgnd et.sf gslidAnelr eebg es tgennneugBeätirich erd in erd gmbUueng beenlnde eBr,gür die cinth hlrnhcueebi .niees Die rateugnlVw ebra ahs ichs cntih in red e,Lga lunSetlg zu ehzbniee eodr gra nenie stnlefcsBruwesuh otbz.ervreuien lAos henanm die Petlrkoii dsa ssblet ni edi dnHa dnu heetnsecd,ni sdsa ni ktZuunf dei gleurnwaVt lsale tun me,süs um egnhcnäBnrieiutgte uz irved.neme DP,S UDC ndu DPF esnschols cihs bertNro lmuP a,n ide reGnnü mesttimn ngege eisn ergheBen.